17. Mai 2018, 14:30 Uhr | 0 | 51 Leser

Gerald Eschenauer liest aus neuem Buch

24. Mai 2018 um 19:30
Europahaus Klagenfurt, Reitschulgasse 4, 9020, Klagenfurt am Wörthersee

auf Karte anzeigen
(Foto: Otto Gombocz)

"Es scheint Hoffnung - Absurditäten" nennt sich das bereits sechste Werk des Autors Gerald Eschenauer welches im Mitgift Verlag erschienen ist. Der gebürtige Kärntner ist derzeit unterwegs auf Lesetour quer durch Österreich, Deutschland und die Schweiz und liest am Donnerstag, dem 24. Mai, um 19.30 Uhr im Europahaus Auszüge aus seinem neuen Buch. Begleitet wird er dabei von Klangkünstler Klaus Lippitsch. Nach der Lesung lädt der Autor zum Dialog und zu einer Signierstunde.

Wählen Sie Ihren Bezirk