3. Januar 2018, 10:37 Uhr 775 Leser

Das war der WOCHE-Silvesterlauf 2017 (+Fotos und Ergebnisse)

Mehr als 1.200 Teilnehmer starteten beim großen WOCHE-Silvesterlauf am 31. Dezember 2017 am Grazer Mariahilferplatz beschwingt ins neue Jahr.

„Es muss wieder mehr Bewusstsein für Bewegung geschaffen werden. Der WOCHE-Silvesterlauf ist dafür die ideale Veranstaltung“, sagte Sportstadtrat Kurt Hohensinner am 31. 12. 2017 beim traditionellen WOCHE-Laufevent zum Jahresabschluss. Tausende Zuschauer kamen, um die mehr als 1.200 Teilnehmer rund um den Mariahilferplatz anzufeuern.

Von 6 bis 85 Jahren

Die Kleinen machten den Anfang mit einer Runde ums Kunsthaus. Die schnellste Frau über fünf Kilometer war die 16-jährige Lotte Seiler mit 19:05 Minuten. Bei den Männern setze sich über fünf Kilometer Michael Kügerl mit 16:11 Minuten durch. Über die Distanz von zehn Kilometern dominierte bei den Männern Andreas Potocar mit 32:24 Minuten, bei den Frauen Elisabeth Tomann mit 41:09 Minuten. Gleich wie im Vorjahr war Julius Holzner mit seinen 85 Jahren der älteste Teilnehmer und hat sich in seiner Laufzeit noch gesteigert (37:36 Minuten). Die Silvester-Trilogie begann bereits am Freitag mit dem Single-Silvester, wurde dann mit dem Bauernsilvester fortgesetzt, und als Epilog gab’s eine rauschende Silvesterparty mit Egon 7.

Drei Tage Party

Insgesamt kamen 10.000 Besucher an diesen drei Tagen. Mittendrin waren auch Bauernbunddirektor Franz Tonner, Wirtschaftsbund-Chef Kurt Egger und WOCHE Graz-Geschäftsstellenleiter Philip Fürstaller. Im Namen aller Teilnehmer möchten wir uns bei Land Steiermark, Stadt Graz, beim Tourismusverband und Bauernbund bedanken. Die Kinder wurden mit Würstel von der Fleischfabrik Sorger sowie Gebäck von Albin Sorger überrascht, von Charly Temmel gab’s Gratis-Eis.

Ergebnisse

Die Top-Ergebnisse finden Sie hier unten sowie alle Ergebnisse auf www.zeitnehmung.com, alle Fotos gibt‘s HIER.

5 Kilometer:
AK Frauen
1. Katja Radmilovic 19,58,9min
2. Lilli Seebacher 20:02,8
3. Kristina Metschitzer 20:33,5

AK Männer

1. Michael Kügerl 16:11,1
2. Georg Schrank 16:37,3
3. Florian Kardutsch 17:08,0

Junioren W
1. Lotte Seiler 19:05,,2
2. Maya Walcher 20:11,8
3. Florentina Pilz. 21:58,0

Junioren M

1. Lennart Holzinger 16:28,6
2. Jakob Schmidt 16:33,5
3. Kilian Steidl 17:15,8

W30

1. Theresa Rosinger 20:36,0
2. Doris Prieling 21:38,4
3. Christine Thanner 21:48,0

M30
1. Viacheslav Zubko 16:13,3
2. Walter Rosinger 17:12,0
3. Mario Ulz 17:26,4

W40

1. Katja Pilz 21:57,3
2. Susanne Speer 22:03,6
3. Karin Jennej 22:51,7

M40

1. Rene Eckhart 16:32,9
2. Manfred Puffing 16:47,0
3. Joachim Wengschen 16:50,2

W50

1. Michaela Zwerger 18:52,7
2. Gudrun Paar 21:24,9
3. Burgi Waltenberger 22:53,0

M50

1. Peter Heider-Gütl 18:21,6
2. Herbert Ernst 18:22,4
3. Edmund Megla 19:12,3

W60
1. Marianne Hergouth 28:57,7
2. Hermine Seewald 29:20,0

M60
1. Kurt Wolfberger 20:28,6
2. Rudolf Wunder 20:50,1
3. Josef Potocar 22:35,4

W65

1. Christina Mauthner 29:16,6

M65
1. Vlado Staresinic 21:21,8
2. Franz Dürneberger 25:19,2
3. Johann Wünscher 30:23,4

W70

1. Johanna Ebner 41:01,2

M70

1. Nikola Lukac 26:53,8
2. Werner Höfler 27:27,5
3. Marin Erker 27:46,8

M80
1. Julius Holzner 37:36,4

10 Kilometer:
AK Frauen

1 Elisabeth Tomann 41:09,7
2. Sara Hölbling 44:45,3
3. Michaela Hirzberger 45:01,0

AK Männer
1. Florian Zechner 32:34,6
2. Thomas Unger 33:18,8
3. Thomas Afzahl 35:28,8

Junioren W
1. Barbara Meixner 51:51,1
2. Anna Bidovec 56:30,4
3. Elena Noé 57:05,6

Junioren M
1. Lucas Weitzendorf 38:57,4
2. Georg Dietrich 39:53,9
3. Tobias Spenger 40:37,4

W30
1. Sabine List 43:48,9
2. Sandra Meule 46:41,0
3. Annette Holzinger 46:41,2

M30

1. Andreas Potocar 32:24,8
2. Mahdi Sareban 32:53,2
3. Wilfried Thanner 35:13,8

W40

1. Ingrid Dietrich 43:14,9
2. Karin Wagner 44:39,8
3. Monika Obendrauf 44:48,1

M40

1. Vinzenz Kumpusch 33:34,1
2. Konrad Kröll 38:58,7
3. Alexander Csamay 39:11,1

W50
1. Cornelia Pfleger 42:27,5
2. Anna Harrison 46:53,1
3. Margit Hirtzy 47:04,1

M50

1. Franz Holler 39:38,0
2. Wolfgang Zwerger 39:49,6
3. Romeo Ried 40:25,0

W60

1. Ingrid Khaghanian 58:54,0

M60
1. Karl Rosenbaum 46:42,3
2. Günther Oberhofer 48:35,8
3. Ewald Kogler 52:11,8

M65

1. Walter Neumaier 46:29,2
2. Josef Neukirchner 51:49,6

M70

1. Ruediger Arvay 52:03,9
2. Anton Hergouth 58:52,2

+ Zu den BILDERN vom WOCHE-Silvesterlauf 2017

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

zur Desktop-Version

Wählen Sie Ihren Bezirk