17. Juli 2017, 15:52 Uhr 176 Leser

Eine Eröffnung die verzaubert

Für den Auftakt des Kulturfestes wurde heuer ein neuer Ort ausgesucht.

TRAISENTAL. Im verspielten Ambiente auf Schloss Heiligenkreuz-Gutenbrunn eröffneten am vergangenen Samstag junge Talente das Kulturfest Traisental. Unter der künstlerischen Leitung von Harald Kosik belebte das Alverina Streichquartett die alten Gemäuer des Schlosses und so bekamen die barocken Engerl nach langer Zeit wieder einmal Besuch.
Franz und Rosemarie Holzer staunten: "Die Musiker bieten in diesem tollen Ambiente einen wundervollen Anblick." „Lebensfreude erfährt man hier mit allen Sinnen", erzählen auch Helga Klement und Elfriede Schlögl, die den Abend und die Klänge der Künstler in vollen Zügen genossen.
Musik aus allen Richtungen sowie bildende Kunst und Kulinarik aus der Traisentalregion werden noch bis 23. Juli auf und um das Schloss Walpersdorf geboten und alle sind herzlich Willkommen zum Fest der „Lebensfreude“ im Traisental.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

zur Desktop-Version

Wählen Sie Ihren Bezirk