14. Mai 2018, 09:08 Uhr 45 Leser

Im "Schminkraum" von der Profi-Visagistin lernen

Martina Hirsch hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und lebt den Traum vieler Frauen. Als diplomierter Make-Up Artist arbeitet sie bei Film, Fernsehen, Werbung und diversen Shootings. Seit Anfang 2017 gibt die erfolgreiche Visagistin ihr Wissen außerdem in ihrem eigenen Studio, dem "Schminkraum", weiter.

LANDSTRASSE. Die Faszination für Make Up war bei Martina Hirsch bereits als Kind vorhanden. "Ich habe schon als Fünfjährige die Schminke meiner Mama vor mir ausgebreitet und mich damit bemalt, bis ich wie ein Clown ausgesehen habe" erinnert sie sich lachend zurück. Mittlerweile beherrscht Hirsch sämtliche Make-up-Techniken und weiß ganz genau, wie man sich richtig schminkt. Im "Schminkraum" teilt sie ihre langjährige Erfahrung mit Kundinnen aller Altersklassen.

Der Weg zum Make-Up Artist

Wohin sie ihr beruflicher Weg führen würde, war Hirsch allerdings nicht von Anfang an klar. So absolvierte sie zunächst eine Friseurlehre und war mehrere Jahre lang als Friseurin in Wien tätig. Diese Arbeit alleine war ihr jedoch nicht kreativ genug. 2001 folgte daher die Ausbildung zum diplomierten Make-Up Artist. Im selben Jahr wagte Hirsch den Schritt in die Selbstständigkeit. "Ich habe ganz klassisch mit Shootings und Drehs angefangen", erzählt sie. "Mein Plus war immer, dass ich sowohl Haare als auch Make Up mache." Ihre ersten praktischen Erfahrungen sammelte Hirsch auf einer sechswöchigen Österreich-Tour der BIPA-Marke iQ Cosmetics. Durch die Arbeit bei der Agentur Perfectprops baute sie sich im Laufe der Zeit ein breites berufliches Netzwerk auf und begann, immer öfter ihre eigenen Ideen umzusetzen.

Ein eigener "Schminkraum"

Im Jänner 2017 eröffnete Hirsch schließlich zusätzlich zu ihrer Arbeit als selbstständiger Make-Up Artist den "Schminkraum" im dritten Wiener Gemeindebezirk. "Ich habe gesehen, dass es auf dem Markt oft an Qualität mangelt", sagt sie. "Heutzutage gibt es so viele Hobby-Visagisten, aber oft fehlt das Wissen dahinter." Daher beschloss sie, selbst Kurse und Workshops rund um das Thema Make Up anzubieten. Im "Schminkraum" steht aber nicht nur das Erlernen diverser Schminktechniken auf dem Programm. Auch Hautreinigung und die richtige Pflege sind hier Thema. "Ich sage immer: Das Fundament muss passen. Erst durch gute Reinigung und Pflege strahlt das Make Up", so Hirsch. Die Visagistin arbeitet außerdem mit weiteren Experten zusammen, unter anderem mit einer Stilberaterin und einer Bodypainterin. "Ich will, dass meine Schülerinnen verschiedenste Inputs bekommen und wirklich viel lernen", betont  Hirsch und lächelt.
Weitere Informationen unter www.martinahirsch.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

zur Desktop-Version

Wählen Sie Ihren Bezirk