17. April 2018, 11:05 Uhr 997 Leser

Güterzugentgleisung nach Murenabgang

Da die Garnituren der Radkersburger Bahn in Spielfeld-Straß „eingeschlossen“ sind, fahren die Züge der Radkersburger Bahn bis dato planmäßig im "Inselbetrieb" hin und her.

In den frühen Morgenstunden des 17. April 2018 entgleiste zwischen Spielfeld-Straß und Ehrenhausen ein nach Spielfeld-Straß fahrender Güterzug aufgrund eines Murenabganges. Nur einige hundert Meter nach der Traussner Mühle fuhr der rund 200 Meter lange und nicht ganz 1000 to. schwere Güterzug in eine Mure, wobei das vordere Drehgestell der Lokomotive ( 1144.009 ) entgleiste und die Betonschwellen auf einer Länge von rund 200 Meter abgedrückt hat. Die Oberleitung wurde nicht beschädigt. Nach dem Abbaggern der Mure werden die Waggons zurück nach Leibnitz gezogen, damit der Hilfszug so nah wie möglich an die verunfallte Lok kann um diese rasch eingleisen zu können. Ein Schienenersatzverkehr (SEV) für den Personennahverkehr ist zwischen Leibnitz und Spielfeld-Straß eingerichtet. Der Personenfernverkehr wird als SEV zwischen Graz und Spielfeld-Straß gefahren. Man spricht davon, dass der SEV voraussichtlich bis zum Wochenende dauern wird. Da die Garnituren der Radkersburger Bahn in Spielfeld-Straß „eingeschlossen“ sind, fahren die Züge der Radkersburger Bahn bis dato planmäßig im "Inselbetrieb" hin und her.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

zur Desktop-Version

Wählen Sie Ihren Bezirk