12. Juli 2018, 13:56 Uhr 20 Leser

7.400 Euro für Wulzeshofen

Die Raiffeisenbank Laa fördert regionales Leben in den Gemeinden.

WULZESHOFEN. Die Rückgabe des Bankgebäudes an die Stadtgemeinde Laa bewirkte eine Rückzahlung der Mietvorauszahlung. Funktionäre und Geschäftsleitung haben daher beschlossen, dass der Betrag von 7.400 Euro jedenfalls der Bevölkerung von Wulzeshofen zu Gute kommen soll und dadurch der genossenschaftliche Gedanke "Hilfe zur Selbsthilfe" gefördert wird. Bei der Übergabe des Schecks erzählt Ortsvorsteher Thomas Gruss, dass mit diesem Betrag die anstehende Sanierung einer Ortsstraße erfolgen wird. Die Raiffeisenbank Laa vertreten durch Obmann Georg Uhl und Direktor Werner Kraft freut sich, damit der Bevölkerung auf diesem Wege genossenschaftliche Unterstützung zukommen zu lassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

zur Desktop-Version

Wählen Sie Ihren Bezirk