4. April 2018, 13:43 Uhr 9789 Leser

Drama am Bahnhof Mistelbach

MISTELBACH. Großes Aufsehen erzeugte die Landung des Rettungshubschraubers. Dienstag Abend ließ sich der Helikopter gekonnt zwischen den parkenden Autos nieder.
Auslöser war eine Person, die regungslos in ihrem Fahrzeug sitzend aufgefunden wurde. Trotz intensiver Reanimationssversuche durch den Notarzt und das Rote Kreuz verstarb der Mann vor Ort.
Der Mistelbacher Notarztwagen war selbst gerade im Einsatz, weshalb der Hubschrauber aus Erdberg angefordert wurde. Mit 15 Minuten Wegzeit war dieser am Schnellsten am Unglücksort.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

zur Desktop-Version

Wählen Sie Ihren Bezirk