21. April 2017, 13:16 Uhr 21 Leser

Perchtoldsdorfer gibt seine Premiere in der TCR-Germany

BEZIRK MÖDLING/DEUTSCHLAND. Für Max Hofer wird es am nächstne Wochenende ernst: In Oschersleben bestreitet der 17-jährige Perchtoldsdorfer seine beiden Premierenrennen in der TCR Germany

Sowohl am Samstag, dem 29., als auch am Sonntag, dem 30. April, geht jeweils ein 30-minütiges Sprintrennen im Zuge der erst letztes Jahr gegründeten Tourenwagen-Serie über die Bühne. Gefahren wird dabei im Rahmenprogramm der ADAC GT Masters sowie der ADAC Formel 4. Nach der überaus gelungenen TCR-Germany-Debütsaison 2016 stehen heuer 44 (!) Fahrzeuge von sechs Herstellern am Start, was gleichzeitig ein Rekord-Teilnehmerfeld bedeutet. Das neueste Fabrikat ist dabei der Audi RS3 LMS.

330 PS

Einer jener 16 Piloten, die ein solches 330-PS-Geschoß aus Ingolstadt lenken, ist der Niederösterreicher Max Hofer. Der erst 17-jährige Perchtoldsdorfer hat schon im letzten Jahr im renommierten Audi-TT-Cup sein Talent hervorkehren können, holte dort in seinem ersten Jahr als Tourenwagen-Pilot gleich mehrere Top-ten-Plätze sowie als persönliches Highlight einen dritten Rang in Zandvoort. Eine Bilanz also, die ihn auch für das neue Aufgabengebiet TCR (= Touring Car Racing) hoffnungsfroh stimmt.

Melden

Aktuell im Bezirk

Meistgelesene Beiträge

zur Desktop-Version