10. Juli 2017, 11:25 Uhr 217 Leser

Einfach näher dran mit Johann Gamauf in Loipersdorf-Kitzladen

Johann Gamauf, Obmann der Naturfreunde, gestaltet das Leben in Loipersdorf-Kitzladen aktiv mit.

LOIPERSDORF-KITZLADEN (kv). Seit über 20 Jahren kümmert sich der Loipersdorfer Johann Gamauf mit seinen 90 Vereinskollegen darum, dass die Gemeinde der Blickfang bleibt, der er ist.

Sanfter Tourismus

Mit dem neuen Grillplatz haben die Naturfreunde einen Ort zum Verweilen geschaffen. Er liegt direkt an der Lafnitz und hat auch einen Beachvolleyballplatz und einen Sandkasten. Überall entlang der Wege durch die Natur hat Johann Gamauf für gemütliche Sitzbänke gesorgt, die er auch regelmäßig in Schuss hält.
"Johann Gamauf setzt sich sehr für unsere schöne Gemeinde ein, das rechne ich ihm hoch an", sagt Bgm. Jürgen Zimara.

Rund um die Gemeinde

Nächstes Projekt der Naturfreunde ist ein rund 25 km langer Wanderweg rund um Loipersdorf-Kitzladen. "Entlang der Route sollen Tafeln die Sehenswürdigkeiten und die Geschichte der Gemeinde erzählen", so Gamauf.

Ausflüge und Feste

Johann Gamauf ist auch Mitglied im Sportverein und Kulturverein. Mit insgesamt 17 Vereinen ist immer etwas los. "Wir unterstützen uns gegenseitig und gerade im Sommer besuchen wir ein Fest nach dem anderen. Das ist wichtig, weil man heute sonst nicht mehr so viel zusammenkommt."
Eine wichtige Veranstaltung ist das jährliche Fest am ersten Adventsonntag. Es gibt Glühwein und Würstel und die Volksschulkinder sorgen für die Unterhaltung. "Der Reinerlös kommt der Schule zu Gute."

Spiel & Bewegung

Neben dem jährlichen Ausflug - dieses Jahr steht eine Wanderung in der Flachau auf dem Plan - organisieren die Naturfreunde ein großes Grillfest am neuen Grillplatz. "Bei dieser Gelegenheit löst mein Stellvertreter auch gleich seine verlorene Wette ein und watet mit Anzug und Lackschuhen durch die Lafnitz." Neben Essen und Trinken werden auch spannende Boccia-Spiele ausgefochten.

Weitere Berichte zu „Einfach näher dran“ findest du hier.

Melden

Aktuell im Bezirk

Meistgelesene Beiträge

zur Desktop-Version