13. Juni 2018, 15:18 Uhr 701 Leser

Piesendorf: Das Sautrog-Rennen war eine "saugeile" Veranstaltung

Actionreiche Starts, spannende Duelle und tolles Teamwork boten die Mitglieder der Landjugend Piesendorf beim Sautrogrennen.

PIESENDORF. Insgesamt kämpften 14 Teams um den Sieg. Dazu mussten sie jeweils paarweise in einem "Sautrog" (Für nicht Pinzgauer: Futtertrog für Schweine) eine Strecke auf der „Hinterbürgllåck“ bewältigen. Die richtige Technik, Kraft und Ausdauer sowie Teamgeist waren dabei das Rezept zum Erfolg. Die Namen der Teams ließ auf die Besonderheit der Veranstaltung schließen: Die „Fakkefokkn“ duellierten sich mit den „Fokknabstechern“, den Sieg konnte sich schließlich das Team „Saugeil“ knapp vor der „Ripperlfraktion“ sichern. Nach dem Rennen wurde bei einer „Saustallparty“ noch ausgiebig gefeiert

"Die Sautrogrennen von früher sind fast vergessen worden..."

Das Veranstaltungs-Projekt wurde von den Cousins Andreas und Martin Steiner im Zuge der JUMP- Ausbildung der Landjugend Salzburg (Persönlichkeitsbildung, Rhetorik, Projektmanagement) heuer erstmals mit der Ortsgruppe organisiert. Das Duo ist sich einig:  „Die Begeisterung des Publikums bestätigt uns, dass sich die zeitintensive Vorbereitung, insbesondere das Bauen der Sautröge, gelohnt hat. Mit unserem Projekt haben wir einen traditionellen Bewerb aus früheren Zeiten wieder beleben können. Das Sautrogrennen ist in unserer Gegend in den vergangenen  Jahrzehnten fast in Vergessenheit geraten."

Sieger: Die Brüder Sepp und Toni Steiner

Gewonnen haben übrigens die Brüder Sepp und Toni Steiner, der Vater und der Onkel von Andreas Steiner bzw. die beiden Onkel von Martin Steiner; sie waren auch schon im Jahr 1990 mit dabei (siehe Foto 2).

Ein Dank an die Beteiligten und eine Aussicht auf nächstes Jahr

Andreas und Martin Steiner bedanken sich bei allen Unterstützern, bei den Sponsoren und auch bei den Teilnehmern und Zuschauern, welche die Veranstaltung erst möglich gemacht haben. Die beiden abschließend: "Vielleicht geht ja das Sautrogrennen nächstes Jahr in die zweite Runde, wir Landjugendmitglieder aus Piesendorf werden uns jedenfalls in diesem  Sommer noch ein paar Mal im Sautrogfahren duellieren."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

zur Desktop-Version

Wählen Sie Ihren Bezirk