11. September 2017, 12:23 Uhr 61 Leser

Abenteuerreiches Sommerlager 

GASTEIN (rau). Das diesjährige Sommerlager der Gasteiner Pfadfinder führte sieben Buben und zwei Mädels im Alter zwischen 11 und 13 Jahren mit dem Zug nach Rieneck in Unterfranken. Die Jugendlichen konnten während dieser Woche zeigen, was sie über das Jahr bereits gelernt hatten: eine Jurte (trad. Zelt) aufstellen, Feuer mit dem Feuerstein machen, Orientierung mit Karte und Kompass, Himmelsrichtungen anhand der Sterne bestimmen und die gelernten Knoten beim Floßbau unter Beweis stellen. Außerdem wurde die Burg erkundet, in mittelalterlicher Manier gekocht, das nahegelegene Würzburg besucht und die Woche mit einer abenteuerreichen Kanutour auf der Saale beendet. Mittlerweile sind alle wieder gut im Gasteinertal angekommen und freuen sich schon auf das nächste spannende Pfadfinderjahr. Infos Facebook „Pfadfinder Gastein“ oder 0664-2247604
Foto: Dalbeck

Melden

Aktuell im Bezirk

Meistgelesene Beiträge

zur Desktop-Version