6. Dezember 2017, 18:29 Uhr 7953 Leser

Rotes Kreuz war mit acht Fahrzeugen und Hubschrauber vor Ort

Weitere Fakten vom Unfall in St. Johann haben uns erreicht. Laut Angaben des Roten Kreuzes gab es beim Autounfall auf der B311 sieben leicht Verletzte, einen schwer Verletzten sowie einen Verstorben am Unfallort. Das Rote Kreuz war mit acht Fahrzeugen, einem Hubschrauber (Martin 1), drei Notärzten, drei Notfallsanitätern, 13 Rettungssanitätern und einem Einsatzleiter vor Ort.
Mehr Infos finden Sie hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

zur Desktop-Version

Wählen Sie Ihren Bezirk