15. April 2018, 21:04 Uhr 115 Leser

Sonnige Peilstein-Runde und Haselbräu zum Genießen

Auf die höchste Erhebung des südlichen Waldviertels


Nicht zu Unrecht zählt der Peilstein zu den beliebtesten Wanderzielen im Waldviertel. Die höchste Erhebung des Ostrongrückens bietet nämlich eine herrliche Felsszenerie, zudem ist der Tiefblick auf Laimbach einzigartig.
Bei traumhaftem Wetter bin ich diesmal mit Wanderfreunden, die vorwiegend aus dem Raum Krems kommen, unterwegs. Wir steigen von Laimbach über die steile Schneidermauer zuerst auf den Kleinen Peilstein mit dem von weitem sichtbaren Gipfelkreuz hoch. Dort rasten wir eine Weile und genießen das schöne Berg-Flair. Schon bald erreichen wir den Großen Peilstein, der mit 1.061 Metern die höchste Erhebung des südlichen Waldviertels ist. Jetzt folgen wir dem Kaiserweg, den sich einst Kaiser Franz I hat anlegen lassen, und kosten natürlich das köstliche "Haselbräu" in Münichreith. Danach geht es über schöne Wege zum Ausgangspunkt zurück.

2 Kommentare

Dieser Inhalt kann nicht kommentiert werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

zur Desktop-Version

Wählen Sie Ihren Bezirk