16. Mai 2018, 16:51 Uhr 131 Leser

Drei Bundesmeistertitel für den Atus Köflach

Drei Mal Gold und vier Mal Bronze für die Köflacher in Mattersburg.

Mit 14 Sportlern reiste der Atus Köflach zur ASKÖ-Bundesmeisterschaft nach Mattersburg und räumte ab. "Ein Stockerslplatz gegen 110 Teilnehmer ist bei Bundesmeisterschaften immer etwas Besonderes", freute sich Obfrau Karin Konrad-Krauthackl. "Das gelang diesmal gleich sieben unserer Turnerinnen und Turner."

Überzeugende Leistungen

In den höchsten Oberstufen-Klassen überzeugten Leonie Steinkellner und Anna Plöbst und sicherten sich die Goldmedaille. Phoebe Prisching startete nach ihrer Verletzungspause erstmals und wurde trotz misslungener Schwebebalkenübung Dritte. In der Basisstufe holte sich das Burschenteam mit Lukas Eisner eine Goldemdaille sowie Maximilian Pfuisi und Maximilian Hintermüller jeweils Platz drei. Elias Rothwangl wurde Fünfter. Katharina Aichhorn fehlten als Dritte nur 0,25 Punkte auf Gold.
Vierte Plätze gab es für Tajna Lesky, Emma Klug und Elena Leitgeb, Fünfte wurde Kerstin Sidar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

zur Desktop-Version

Wählen Sie Ihren Bezirk