8. Januar 2018, 08:43 Uhr 86 Leser

URW: Kein Doppelschlag gegen Aich/Dob

Eine Woche nach dem Sieg in der Mitteleuropaliga bleibt nächste Sensation gegen Tabellenführer aus.

ZWETTL (bs). Das alte Jahr endete für die Waldviertler Volleyballer wie im Märchen. Am 29. Dezember 2017 war das aktuell beste Team Österreichs, Aich/Dob, in der Mitteleuropaliga zu Gast in Zwettl. Nach hartem Kampf stand am Ende ein unglaubliches 3:0 für die Heimischen zu Buche.

Baldiges Wiedersehen

Nur wenige Tage später, am 6. Jänner 2018, gab es in einem weiteren Duell mit den Kärntnern auf Bundesliga-Ebene ein baldiges Wiedersehen. In der mit rund 700 Besuchern restlos ausverkauften Zwettler Stadthalle begannen die Hausherren wieder eindrucksvoll und konnten den ersten Durchgang für sich entscheiden.
Danach fanden die Kärntner jedoch besser ins Spiel und scheinbar auch das richtige Rezept gegen die Waldviertler Spielweise. Die Sätze zwei und drei gingen an die Kärntner. Erst im vierten Abschnitt kamen die Hausherren wieder zurück und lieferten dem Tabellenführer ein Duell auf Augenhöhe. Dennoch ging auch dieser Satz – knapp mit 23:25 – an die Gäste, die sich somit drei Punkte sicherten und die Waldviertler in die Schranken wiesen.
Das nächste Heimspiel der URW findet am Samstag, 20. Jänner 2018 um 19 Uhr in der Zwettler Stadthalle gegen Weiz statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

zur Desktop-Version

Wählen Sie Ihren Bezirk