10. Oktober 2017, 11:16 Uhr 7478 Leser

Tödlicher Verkehrsunfall in Kadöll

21-jähriger St. Urbaner stirbt nach einem Verkehrsunfall im Krankenhaus an seinen Verletzungen.

KADÖLL. Am 10.10.2017 gegen 01.55 Uhr lenkte ein 21-jähriger Mann aus der Gemeinde St. Urban einen PKW auf der Ossiacher Straße (B 94) aus St. Veit/Glan kommend in Fahrtrichtung Feldkirchen. In Kadöll kam er aus bisher unbekannter Ursache mit dem Pkw links von der Straße ab, fuhr die Straßenböschung entlang und prallte in weiterer Folge gegen eine Baumgruppe.

Rettungskräfte verständigt

Eine 20-jährige Frau, die unmittelbar vor dem verunglückten Pkw ihr Fahrzeug in die gleiche Richtung lenkte, bemerkte den Unfall. Sie hielt ihr Fahrzeug sofort an und verständigte auch die Rettungskräfte.
Der Lenker war im Auto eingeklemmt und hatte schwerste Verletzungen erlitten. Er wurde von der Feuerwehr mittels Bergeschere aus dem Fahrzeug befreit und nach Erstversorgung durch den Notarzt von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Im Klinikum Klagenfurt verstarb er jedoch auf Grund seiner schweren Verletzungen.
Am PKW entstand Totalschaden.

Feuerwehren im Einsatz

Zur Bergung des Schwerstverletzten standen die FF Glanegg, FF Liebenfels, FF Zweikirchen und FF St. Veit/Glan mit insgesamt 65 Mann und 12 Fahrzeugen im Einsatz. Die Ossiacher Straße war für die Dauer der Bergung für den gesamten Verkehr gesperrt.

Melden

Aktuell im Bezirk

Meistgelesene Beiträge

zur Desktop-Version