17. März 2017, 09:21 Uhr 55 Leser

Einmal um die ganze Welt - Australiens Ostküste

Das Studium für eine Weltreise unterbrechen? Viola Rosa aus Horn erfüllt sich diesen Wunsch.

HORN. Nach zwei kurzen Stopps in Singapur und Bali ist Viola Rosa weiter nach Australien, Brisbane gereist. Von dort geht es mit dem Auto drei Tage die Ostküste entlang Richtung Süden.
Die erste Etappe führte in den einstigen Hippie-Ort Byron Bay. Neben alternativen Geschäften, Second-Hand-Länden und Esoterik-Programmen, bietet der kleine Ort einen wunderschönen Sandstrand, an dem sich Schwimmer und Surfer gleichermaßen tummeln. Ein besonders Erlebnis ist der Sonnenaufgang vom Leuchtturm aus - denn das ist der östlichste Punkt von Festland-Australien.
Am zweiten Tag ging die Reise weiter nach Coffs Harbour - einer größeren Stadt, bekannt für ihren wunderschönen Hafen. Besonders am Abend verzaubern die Lichter, die sich im Ozean spiegeln.
Das letzte Stück am dritten Tag führte in die Gegend rund um Newcastle, wo Viola Rosa für zwei Monate immer wieder zurückkehren kann. Damit alle, die wollen, an ihrem einzigartigen Erlebnis teilhaben können, schreibt Viola über ihre Erlebnisse auf http://violas-reiseblog.blogspot.com. Mit dabei sind natürlich auch die besten Fotos der Reise!

Melden

Aktuell im Bezirk

Meistgelesene Beiträge

zur Desktop-Version