18. Mai 2016, 08:05 Uhr 82 Leser

Buntes Unter St. Veit

Künsterlinnen und Asylwerber fertigten im Rahmen des Wien.Festivals Kunstwerke.

Die Bilder sind ab Mitte Juni in verschiedenen Geschäftslokalen zu sehen.

(siv). "Aus Unter St. Veit wird Bunter St. Veit" - unter diesem Motto wurden die Asylwerber der Flüchtingsunterkunft im Geriatriezentrum am Wienerwald eingeladen, sich künstlerisch zu betätigen. Gemeinsam mit den Künstlerinnen sowie einer Klasse mit 18 Schülerinnen und Schüler der KMS Veitingergasse schwangen sie Stift und Pinsel.

Kreatives Werken

Das Projekt wurde von Ines Schönauer aus dem Atelier Bossigasse im Rahmen des Wien.Festivals initiert. Ines Schönauer ist Künstlerin und Kunsttherapeutin. Sie kam gemeinsam mit ihrer Kollegin Iris Kohlweiss am 12. Mai in die Flüchtlingsunterkunft, um den Asylwerbern und den Schülern und Schülerinnen künstlerisch zur Seite zu stehen. Nicht nur die Kinder hatten Spaß an dem bunten Nachmittag, auch ihre Eltern beteiligten sich an der kreativen Arbeit.

Tolle Kunstwerke

Die Aktion brachte viel Licht in den oft so tristen Alltag der Flüchtlinge. "Das Interesse war wirklich groß, und es entstanden tolle Kunstwerke", freut sich der Hausleiter Christian Kari, der sich gleich selbst an die bunten Farben wagte. Ebenso wie sein Stellvertreter Daniel Merkl: "Das war echt eine tolle Aktion. Wir danken den Künstlerinnen und dem Atelier Bossi für die Einladung.".

Die entstandenen Kunstwerke werden in den Geschäftslokalen im Bezirk ausgestellt und im Zuge einer geführten Vernissage gezeigt. Diese findet am 13. Juni statt. Treffpunkt ist um 17 Uhr vor dem Atelier Bossigasse 16.

Info: https://bunterstveit.wordpress.com/

Melden

Aktuell im Bezirk

Meistgelesene Beiträge

zur Desktop-Version