17. Juli 2017, 07:54 Uhr 546 Leser

Köstlicher Rekordkuchen beim Marillenfest in Rechnitz

55 Rechnitzer beteiligten sich am Rekordversuch, der im Schlosspark auch gelang.

RECHNITZ. Am Samstag, 15.7.2017, fand das jährliche Marillenfest der ÖVP Rechnitz bei strahlendem Sonnenschein im Rechnitzer Schlosspark statt. Hauptattraktion des Festes war ein 60 Meter langer Marillenkuchen.
Insgesamt waren 55 Backbegeisterte an der Entstehung des Rekords beteiligt. Der Marillenkuchen füllte zwei Kühlräume ehe er in den Schlosspark transportiert wurde. Dort hat ihn dann die amtierende Marillenkönigin Maria-Magdalena I. angeschnitten und natürlich auch verkostet. Neben dem Marillenkuchen konnte man auch Likör, Schaumwein und Bowle aus der süßen Frucht genießen. Für die musikalische Umrahmung des Festes sorgten "die feldbacher".

Melden

Aktuell im Bezirk

Meistgelesene Beiträge

zur Desktop-Version