14. April 2018, 16:32 Uhr 2454 Leser

800 begeisterte Senioren bei Echo der Heimat

PERG. Zweimal eine voll besetzte Turnhalle und beste Stimmung! Zum fünften Mal veranstaltete der Seniorenbund Bezirk Perg am Samstag, 14. April 2018,  in der „Neuen Turnhalle“ in Perg ein „Echo der Heimat“.
Es unterhielten:
Der Rieder Viergesang,
der Musiker und Humorist Rupert Mitterlehner, Pabneukichen,
das Gesangsduo Maria und Poldi, Rechberg-Pierbach,
die Gemshorn-Gruppe Gruppe MaJoChMa , Bad Kreuzen,
die Tanz- und Stimmungsmusik „Carlos und Margit“, Baumgartenberg

Durch das Programm führten Karl Grufeneder und Franz Fürst. Karl Grufeneder konnte zu dieser stimmungsvollen Veranstaltung auch seinen Vorgänger als Seniorenbund-Bezirksobmann Karl Weichselbaumer mit Gattin Agnes aus Rechberg, Nationalrat Nikolaus Prinz sowie Altlandeshauptmann Josef Pühringer und Landtagspräsident Viktor Sigl begrüßen. Für die süßen Köstlichkeiten und die Organisation  sorgte der Seniorenbund Perg mit Obfrau Waltraud Schusterbauer.

Bezirksobmann Karl Grufeneder: "Ein volkstümlicher unterhaltsamer Nachmittag verbirgt sich hinter diesem Titel. Besonders begabte einheimische Künstler wurden an diesem Nachmittag vorgestellt und gefördert. Es wurden so die versteckten Talente aus dem Bereich der Volksmusik und der Heimatdichtung dem Publikum nähergebracht. Damit soll bewiesen werden, wie viel musikalische Kraft und wie viel Heimatbezug in unserer Bevölkerung steckt."

Bilder: Bilal Usman und Robert Zinterhof

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

zur Desktop-Version

Wählen Sie Ihren Bezirk