16. Mai 2018, 21:12 Uhr 251 Leser

Großübung im Abbruchhaus in Mutters

Vier Feuerwehren probten mit Drehleitereinsatz den Ernstfall im Mutterer Dorfzentrum!

Übungsannahme war ein Saunabrand im Erdgeschoss der Dependance des ehemaligen Hotel Altenburg, welches bekanntlich im heurigen Sommer abgerissen wird. Einsatzleiter Martin Tanzer (Kommandant FF Mutters)  veranlasste nach seinem Eintreffen den Innenangriff sowie die Personensuche im gänzlich verrauchten Gebäude. Atemschutztrupps der Feuerwehren Mutters, Natters und Kreith wurden von der Atemschutzkoordination auf die Stockwerke verteilt, um eine möglichst strukturierte Suche durchführen zu können. Sie konnten insgesamt neun Personen aus dem Gebäude retten. Unterstützt wurden sie dabei von der Drehleiter aus Axams.

Brandausbreitung

Der Brand breitete sich von der Sauna rasch auf die südliche Gebäudeseite aus und erforderte somit auch außen Löschmaßnahmen.  Einsatz-Abschnittsleiter Joschi Fritz übernahm den Außenangriff und konnte mit seiner Mannschaft den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Bei der Übung lag das Hauptaugenmerk sowohl bei der strukturierten Personensuche als auch bei der Zusammenarbeit mit der Drehleiter. Die Übung konnte nach eineinhalb Stunden positiv beendet werden – und die "Belohnung" für den erfolgreichen Einsatz blieb nicht aus: Die Mannschaften trafen sich bei einer Grillerei!
Die Feuerwehren Mutters, Natters und Kreith werden auch in Zukunft Übungen in diesem Rahmen durchführen, um die Zusammenarbeit weiterhin zu fördern und für den Ernstfall gerüstet zu sein.

Weitere Informationen und einige tolle Schnappschüsse zur Übung finden Sie auf www.ff-mutters.com

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

zur Desktop-Version

Wählen Sie Ihren Bezirk