27. Mai 2018, 14:53 Uhr 406 Leser

Homeinvasion und Mordversuch im Gemeindegebiet Bromberg – 2 Beschuldigte in Haft

Bezirk Wiener Neustadt. Presseaussendung der Polizei Niederösterreich.

Ein 82-jähriger Mann aus dem Bezirk Wr. Neustadt beherbergte einige Zeit einen 39-jährigen slowakischen Staatsbürger in einem Wohnhaus im Gemeindegebiet von Bromberg im Bezirk Wr. Neustadt.

Der 82-Jährige wurde am 24. Mai 2018, gegen 06.30 Uhr, von dem 39-Jährigen, sowie einem weiteren Beschuldigten 39-jährigen slowakischen Staatsbürger, in seinem Bett überfallen. Dabei schlug einer der beiden Beschuldigten mit einem Hammer auf den Kopf des Opfers ein. Nachdem die Schläge auf das schwerverletzte Opfer beendet waren, setze ihm der zweite Beschuldigte ein Messer an den Hals und forderte die Herausgabe von Wertsachen. Dabei fügte er dem 82-Jährigen eine Stichwunde zu. Im Anschluss fuhr einer der Beschuldigten mit dem Pkw des Opfers zu einem Bankomaten und behob mehrere hunderte Euro vom Konto des 82-Jährigen.

Foltermethoden

Zwischenzeitlich fesselte und knebelte der zweite Beschuldigte das schwerverletzte Opfer. In der Folge durchsuchten die beiden 39-Jährigen das Haus nach Bargeld und Wertsachen, raubten Bargeld in unbekannter Höhe sowie technische Geräte. Danach ließen sie das schwerverletzte Opfer in einem hilflosen Zustand zurück und flüchteten mit dessen Pkw.
Das 82-jährige Opfer konnte sich nach einiger Zeit selbst befreien und das Wohnhaus verlassen und die Einsatzkräfte verständigen.

Der Schwerverletzte wurde in das Landesklinikum Wr. Neustadt verbracht.

Die Amtshandlung wurde von Bediensteten des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Raub, sowie der Tatortgruppe übernommen.
Die beiden alkoholisierten Beschuldigten wurden, gegen 09.00 Uhr, während einer Großfahndung von Bediensteten der Polizeiinspektion Parndorf im Gemeindegebiet von Parndof angehalten und vorläufig festgenommen.

In dem sichergestellten Fluchtfahrzeug konnten Teile der Raubbeute, sowie die Tatwaffen aufgefunden und sichergestellt werden.

Die beiden Beschuldigten zeigten sich geständig und wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt in die Justizanstalt eingeliefert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

zur Desktop-Version

Wählen Sie Ihren Bezirk